Zurück in die Schule

Das ist mein 101. Blogbeitrag!

Es mag Zufall sein oder auch Schicksal.  Was quatscht er jetzt schon wieder? Ein Beitrags-Zentenarium liegt hinter mir und das aufs Jahr genau eine Dekade an Lebensjahren! Endlose Stunden wirrer Suchen, meist ohne den korrekten Suchbegriff zu kennen. Nahezu ohne Ahnung, aber mit sehr viel Hilfe, habe mein Online-Imperium erschaffen – diesen WordPress-Blog hier und den dazugehörigen Eingangsbereich gebaut mit Kirby und ♡ⓛⓞⓥⓔ♡

Weiter im Klartext: Heute morgen habe ich auf meiner Startseite (Kirby) mein erstes Kontaktformular fertig gestellt – mit PHP, CSS und … fast keiner Ahnung! Bei der Recherche zu diesen Arbeiten kam mir eine Eingebung.

Da ich hier hier technisch eigentlich fertig bin (irgendwas is imma) habe ich beschlossen meine (Fehler)-Suchstunden – zumindest teilweise – durch Lernstunden zu ersetzen. »Ich gehe wieder in die Schule!« Genau gesagt in die W3schools.

Jetzt muss ich mich nur noch für eine Studienrichtung entscheiden. Da ich mit WordPress und Kirby nur wenig mit HTML zu tun habe, fällt dies vorerst mal weg. Datenbanken kann ich eigentlich nicht ausstehen – was der Bauer net kennt … – also SQL nur soviel wie es unbedingt sein muss. Angesichts der übrigen Studienrichtungen 🙁 kam mich zu dem Schluss

CSS und PHP wären zwei gute Standbeine mit denen man auch weit laufen kann!

Ene mene mu … Günter wird, wegen seines aktuellen Kirby-Trips, den Studienzweig PHP belegen. Mein heres Ziel ist nichts Geringeres als das PHP Developer Certificate! Das mag zwar etwas hochgesteckt klingen aber einen einfachen Lehrabschluss für PHP gibts leider nicht.

In Anbetracht des Unterrichtsstoffes (puhh!) habe ich mich mit mir noch auf keinen Zeitplan einigen können. Nur mal laut gedacht: Rund 70 mehr oder weniger lange Internetseiten für das Tutorial plus 20 knochenharte Seiten PHP-Referenz wollen erstmal gemerkt werden. Auf keinen Fall zu schnell angehen (z.B. 3 Kapitel an einem Wochenende) – sechs Seiten pro Schulwoche – drei Schultage a 1–2 Stunden pro Woche + einer Stunde Nachhilfe am Wochenende –  abzüglich der Ferien = 12 Wochen minimale Studienzeit nur für das Tutorial – nochmals puhh!

Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Meine Schulsachen wie MAMP, Texteditor und Co. sind gepackt.

»Möge die Macht mit mir sein …«

—— இ}ڿڰۣ-ڰۣ~— ——